Highlights

Toter Winkel

Details

Der Tote Winkel beim LKW

Der Vater von Lara und Luisa Feistner ist Entwickler bei MAN. Er kam mit einem Lastwagen an die Schule, um der Klasse 4d den Toten Winkel zu demonstrieren.
Diese Kinder stehen an der gefährlichen Stelle rechts vom LKW. Der Fahrer sieht sie nicht.

 

Die ganze Klasse 3b, die direkt vor dem Lastwagen steht, verschwindet aus dem Blickfeld des Fahrers. Er sieht nur die vier Kinder vor dem angezeichneten Kreis.

Auch hinter dem Lastwagen sind die Kinder im Toten Winkel.

Jedes Kind durfte selber mal auf dem Fahrersitz den Lenker ergreifen und sich persönlich davon überzeugen, was man sieht und was nicht.

Kaum zu glauben!

Rechts neben dem Lastwagen stehen Kinder. Im Seitenspiegel sind die nicht zu sehen.

 

Vor dem LKW ist eine ganze Gruppe und ich sehe niemanden! Außer, wenn ich aufstehe und mich ganz weit vorbeuge. Aber das geht beim Fahren natürlich nicht.

Gut, dass die Klassen 4d und 3b jetzt über den Toten Winkel so gut Bescheid wissen!
Die Viertklässler lernen das auch im Verkehrsunterricht. Aber mit dem echten Riesen-LKW vor der Schulhaustreppe war es besonders beeindruckend.
Vielen Dank, an das Ehepaar Feistner

   
 
© Lutzschule Pfaffenhofen